Nun doch wieder schreiben....

Tja, da dachte ich immer, dass bloggen etwas für die anderen sei. Für alle die, deren Texte ich immer genieße. Bis zu dem Tag an dem Christa von Sternenlichter 2.0 (sternenlichter2.blogspot.de) in einem Gespräch zu mir sagte, dass für mich wichtig sei, zu schreiben.

Zwei Bücher gibt es schon und für ein Drittes gibt es eine Idee. Aber Christa meinte, dass sie mehr an einen Blog dachte. Hallelujah!

Ich fühlte in mich rein und - fühlte nichts.

Ich hätte es besser wissen müssen. Christa war bei allen meinen astrologischen Themen in meinem Horoskop immer absolut treffsicher. Das war letzte Woche.

 

Heute lese ich auf Tor in die Galaxien (torindiegalaxien.de) folgende Sätze:

Das Konzept der "Herrschaft über" war das Resultat vieler Fehl-Übersetzungen des Wortes "Hüten" vor langer Zeit. Es ist an der Zeit für alle zu verstehen, dass jeder, alle Lebens-Formen ebenso wie Gaia selbst, in und von dem Einen Göttlichen Bewusstsein sind...

Mit Christa sprach ich über mein neues Projekt "Herzhüter" und dass mir nicht klar sei aus welchem Grund meine obere Leitzentrale mir dieses Projekt sehr nachdrücklich immer wieder ans Herz gelegt hat. Gleichzeitig steigert sich aber auch in meiner beruflichen Tätigkeit weiter der Erfolg.

Wir sprachen über meinen Wunsch, die Herzen der Menschen in ihrer Kraft zu bestärken und zu hüten, da ich im beruflichen Umfeld oft sehe, dass die Herzen kraftlos und auch verschlossen sind. Daher mein Projekt "Herzhüter". Ein Angebot für Firmen und Menschen.

Christa meinte, dass die Zeit für die Herzhüter kommen werde. Ich war während des Gespräches nicht so sicher. Ich hatte viel Zeit und Herzblut in dies Projekt gesteckt, doch nach etwa einem Monat war plötzlich sämtliche Energie raus. Es stockte. Das war im Mai.

 

Heute nun begegnete mit das Thema "Hüten" wieder. Und so kraftvoll geschrieben in Tor in die Galaxien, dass ich wie elektrisiert war. Da beschrieb die Arkturianische Gruppe mein Herzhüter-Projekt. Das war so wundervoll. Wow.

 

Ja, hüten wir Gaia. Hüten wir unsere Herzen und die unseres Nächsten!

 

Aber den Wink meiner oberen Leitzentrale verstand ich immer noch nicht....

 

Beim weiteren Sichten der neuen Artikel der spirituellen "Gemeinde" fand mich auf Christas Seite dann ihr Beitrag zum Neumond am 20.09.2017. Und nun schrieb sie auch noch zum Thema Bloggen und in die Verantwortung gehen für Gaia. Nachdem wir letzte Woche darüber gesprochen hatten. Langsam dämmerte es mir.

 

Plötzlich fing meine Seele an zu schwingen. so wie sie es immer dann tut, wenn ich nach einer Zeit im "Transformationsnebel" plötzlich wieder ein großes Stück klarer sehe.

 

Ich habe keine Idee wohin sich dies hier nun entwickelt. Aber egal. Lasst uns aufbrechen, um unseren angestammten Platz einzunehmen auf diesem wundervollen Planeten.

 

Last uns Gaia hüten.

 

Du und Du und Du auch. Wir gemeinsam.

 

Namaste

Diese Seite darf gerne unter Angabe der Quelle www.herzhueter.de unverändert kopiert, verbreitet, veröffentlicht und geteilt werden. Bitte freundlicherweise unterlassen, Teile aus dem Zusammenhang zu reißen, sie zu ergänzen oder sie anders zu verändern. Bitte im Einzelfall vorher Kontakt aufnehmen. Danke.