Freies Deutschland?

Heute hat Donald Trump nun das FISA-Memo veröffentlicht.

Ein auf den ersten Blick unspektakulär erscheinendes Papier, wenn man sich schon länger mit all dem beschäftigt, was in Übersee und hier hinter den Kulissen vor sich geht. Clinton, Pizzagate, deep state, FED usw. sind Themen und auch Zusammenhänge, mit denen sich viele schon seit längerer Zeit befassen. Und sich in alternativen Medien und durch ausländische Presse oder Kontakte informieren. Die hiesige Presse hat hier offensichtlich immer noch einen blinden Fleck. 

 

Wenn man sich nun aber vergegenwärtigt, was das Memo wirklich zeigt, dann ist es sehr wohl spektakulär. Gute Zusammenfassungen und das Dokument hier und hier.

 

Trump verfolgt einen klar erkennbaren Kurs. Er fördert Erkenntnis. Er legt offen. Er lenkt die Aufmerksamkeit seines Volkes auf die eiternden verkrusteten Wunden, ohne jedoch die oft noch uninformierten Menschen in die Angst zu jagen. Stattdessen stärkt er das Zusammengehörigkeitsgefühl der Leute, motiviert durch das Aufzeigen von Erfolgen und schafft neue Hoffnung durch Arbeit. (By the way: eine sehr ähnliche Strategie gab es schon mal für ein Volk. Und wäre das Land nicht unterwandert worden, hätten wir heute auch dort eine sicher positive Entwicklung sehen können. Nun ja. Man sieht sich immer zweimal im Leben.)

 

Die Erkenntnis, die Trump -  in für viele von uns sicher manchmal zu kleinen Schritten -  fördert, indem er Schlüsselinformationen veröffentlicht, sorgt dafür, dass die Menschen nach und nach ent-täuscht (im wahrsten Sinne des Wortes) werden. 

 

Dahinter steckt eine alte Weisheit aus dem vorkirchlichen Urchristentum: 

 

Du erkennst die Wahrheit und sie wird Dich befreien.

 

Nicht die Wahrheit selbst befreit, sondern die Erkenntnis. Erkenne was ist und sei frei!

Trump macht also Erkenntnis möglich. Ein kluger Schachzug. Er führt dazu, dass nicht der Hass und die Angst geschürt werden und die Menschen in der Gesellschaft (wie von einigen Kräften gewünscht) gespaltet werden, sondern, dass die Menschen durch die gemeinsame Erkenntnis zusammenstehen.

 

Und wie ist das bei uns?

Wo ist unsere Erkenntnis?

 

Unsere Medien und Politiker arbeiten weiter an der Verschleierung und Verdrehung der Sachlagen. Wie schade, dass sie keine Ent-täuschung erleben (dürfen), denn dann könnten sie erkennen und die Täuschung hätte ein Ende. Und uns befreien. Denn die Erkenntnis der Wahrheit befreit. 

 

Wenn es im Polittheater und bei den Medien augenscheinlich keinen gibt, der auf dieser übergeordneten Ebene agieren kann, müssen wir als Volk es wohl selbst machen. 

 

Aus der Spaltung raus kommen, erkennen was wirklich passiert mit uns und unserem Land, die Aufmerksamkeit auf unsere verkrusteten Wunden richten, damit sie nun heilen können. Und uns auf unsere Erfolge konzentrieren, damit wir mehr davon in unser Leben ziehen. 

 

Welche Erfolge?

 

In den alternativen Medien verrichten seit Jahren unterschiedliche mutige Menschen ihren Dienst:

 

- Sei es der Kopp-Verlag mit brisanten Büchern, die sonst nicht gedruckt werden würden

- Seien es singende und musizierende Künstler, die die Herzen berühren und auch mahnen

- seien es Menschen auf Youtube, die politische und auch spirituelle Aufklärung betreiben

- seien es die hochinformativen Blogseiten mit Beiträgen zu innerer Heilung, astrologischen Hintergründen und Übersichten zu gesellschaftlichen, spirituellen und politischen Beiträgen

-seien es die unzähligen Einzelpersonen, die nicht müde werden im Verwandten- und Freundeskreis die Dinge anzusprechen

- seien es die Personen aus Bildung und Militär, oft schon außer Dienst, die sich mit Wissen und Erfahrung einbringen, um aufzuklären

- und so weiter, häufig unter Gefahr für Leib und Seele, wie wir alle zum Beispiel an Andreas Clauss und Udo Ulfkotte sehen konnten. 

 

Das alles kann sich doch sehen lassen! Schaut doch mal, wie weit wir schon gekommen sind. Nach Jahren und für manche jahrzehntelanger innerer Arbeit zeigt sich nun immer deutlicher im Aussen, dass die Zeit der Angst und Wut zuende geht. 

 

Alea jacta est!

 

Und jetzt geben wir an der Stelle bitte alle richtig Gas! Schaut Euch um! Es ist schon viel erreicht worden. 

 

Lasst uns alle gemeinsam das Herz dieses Landes hüten. Lasst uns gemeinschaftlich die Wunden Deutschlands heilen. Und lasst uns denen vergeben, die es aus unterschiedlichen Gründen nicht schaffen, den Weg mit zu gehen. 

 

Lasst uns auch Deutschland wieder großartig machen. Wir sorgen für unsere Familien und Wohnungen, also lasst uns auch für unsere kollektive Wohnung sorgen: für Deutschland! 

 

Denn zahme Vögel singen von Freiheit, wilde fliegen...