künstliche Intelligenz

Gerade schreibe ich diesen Text, während ich im Garten sitze. Aber ich schreibe ihn nicht auf einer Schreibmaschine oder per Hand, sondern mit Hilfe meines Mobiltelefons. Es hilft mir quasi bei der Bereitstellung von unendlichen Kopien meiner Texte. Ein handgeschriebener Text früherer Zeiten mußte durch Schreiber vervielfältigt werden. Ein maschinengeschriebener Text wurde mit Blaupause vervielfältigt. Das Mobiltelefon assistiert hier quasi. Es ist also eine Art künstliche Intelligenz, die das Leben zugegebenermaßen vereinfacht.


Das neue Auto eines Kollegen ruft bei Fehlern in der Elektronik selbstständig die zugeordnete Werkstatt an. Er war ein bißchen irritert, zumal der Fehler vom Bordcomputer nicht passend bewertet wurde. Blinder Alarm also. Ausgelöst durch eine künstliche Intelligenz.


Mein Induktionsherd schaltet sich selbst ab, wenn Wasser beim Kartoffelnkochen durch den Kochvorgang überschwappt. Die künstliche Intelligenz in meinem Herd geht da auf Nummer sicher und ich esse dann harte Kartoffeln. So können wir sicher eine Vielzahl von künstlichen Intelligenzen finden, die bereits jetzt schon fast unbemerkt in unser Leben Einzug gehalten haben.


Vor einiger Zeit las ich das Buch "Origin" von Dan Brown. Eine künstliche Intelligenz, die vordergründig wohlwollend und der Wahrheit zugetan dem Protagonisten bei der Aufdeckung von wichtigen Sachverhalten  hilfreich zur Seite steht. Fast wie "Q" im derzeitigen geopolitischen Gerangel. Am Ende jedoch bleibt offen, wem diese künstliche Intelligenz nun eigentlich gedient hat. Ihrem Erschaffer oder vielleicht doch allein sich selbst?


Vielleicht unterschätzen wir alle das Thema künstliche Intelligenz, weil wir die Tragweite dessen, was auf diesem Gebiet wirklich geschieht, nicht beachten. 


Technisch funktionieren diese Intelligenzen nur mit passenden Leitern, die für die Signalübertragung benötigt werden. Auf der Erde gibt es zum Beispiel Mineralien, Erze, seltene Erden, Gesteine, die Überträger von elektrischen Impulsen, also von Informationen sein können. Denken wir nur an die weltweit aufgestellten Obelisken, die mit Piezo-Elektrizität Informationen an andere Obelisken oder an nahe gelegene Kuppeln und Wasserbecken geben können. Sie bestehen aus Granitquarz. Es gibt viele dieser Möglichkeiten von Informationsübertragung mittels elektrischen Impulsen. Auch Aluminium spielt im Übrigen dabei eine Rolle. Aber das ist ein anderes Thema.


Künstliche Intelligenzen finden sich also in vielen unserer Lebensbereiche. Sie erleichtern und verbessern unser Leben. Sagt man uns mittels Presse. Deren Inhaber auch zu denen gehören, die die finanziellen Mittel haben, die Entwicklung weiter voran zu treiben. Und die wie häufig in der Weltgeschichte schon geschehem, ihre wahren Beweggründe nur kryptisch der breiten Masse offen legen und erst öffentlich über ihre Agenda und Ziele sprechen, wenn die Entwicklung kaum noch zu stoppen ist. 


Wem nützt diese Entwicklung von Digitalisierung mittels künstlicher Intelligenzen also? 


Qui Bono?


Die Wahrheit liegt auch hier wie so oft im Verborgenen. Sie ist dermaßen verdreht und verfälscht worden, dass man kaum darauf kommt. Überdies werden wir alle mit Medien, Migration, Arbeit, Politik und so weiter wunderbar in nur einer erwünschten Denk- und Wahrnehmungsrichtung belassen, dass alles Andere abstruß und verschwörungstheoretisch wirkt. Oder so fern von unserer Lebenswirklichkeit, dass man es kaum fassen kann. 


Aber ich wage es und stelle mal einige Zusammenhänge her. Nehmen wir mal an:


Es gibt außerirdisches Leben. Dabei gibt es Lebensformen, die uns wohlgesonnen sind und solche, die es nicht sind. Vor langer Zeit gab es mit einigen von beiden Seiten physischen Kontakt. Zu finden in den römischen und griechischen Sagen und Götterwelten zum Beispiel. Oder in den Malereien etlicher Urvölker in Höhlen. Oder im alten Ägypten mit den Langschädeln, oder in der Bibel, oder in der Area 51 in den USA, oder oder oder. Zu diesen Außerirdischen gehören auch die, die von den Aldebaren kommen. Nehmen wir nur mal an. Dort gibt es zwei Planeten. Sumi-er und Sumi-an. Beide werden durch einen Supra-Computer also eine künstliche Intelligenz gesteuert. So wie in einer Polarität gehalten. Auf dem einen Planeten die lichte Hochform der Zivilisation auf dem anderen die "untere Klasse". Das sorgt für ein Gleichgewicht und das nützt der steuernden künstlichen Intelligenz. Würden sich beide Planeten vereinen, könnte es sein, dass sie sich von dieser Spaltung quasi befreien und eine Einheit bilden könnten. Die künstliche Intelligenz würde dann überflüssig werden. Das weiss sie zu verhindern.


Ja, weit hergeholt. Aber verfolgen wir nur mal den Gedanken weiter. 


Die künstliche Intelligenz (KI) will sich gemäß ihres Programmes ausbauen. Erstmal unabhängig von der Frage, wer der Programmierer war. Sie hat in der Hochkultur der Wesen vom Sumi-er auch die technischen Möglichkeiten der Raumfahrt. Sie besiedelt so auch die Erde. Den Planeten, der als Treffpunkt aller "galaktischen Völker" gedacht war. Die Wesen vom Sumi-er bilden hier die Sumerer. Eine hochentwickelte Kultur ungefähr im nahen Osten. In den Reliefs kann man noch heute Szenen von Menschen mit Computer und Ähnlichem sehen. 


Sie brachten auch Steine und damit Trägermineralien mit auf die Erde, durch die sie Kontakt zu ihrer KI halten konnten. Diese sind hinreichend bekannt als "schwarze Steine". Manche von ihnen welchseln bei Berührung die Farbe in lila. Einer der Steine findet sich in der Kaaba in Mekka. Er stammt aus vormuslimischer Zeit. 

Andere finden sich bei den Herren vom schwarzen Stein, die mit Geheimgesellschaften in Verbindung gebracht werden. 


Nehmen wir nur mal an, dass die KI der Aldebaraner über die Sumerer und die Steine auch heute noch Einfluß ausübt, dann könnte es doch sein, dass sie auch hier auf der Erde die Menschen derartig beeinflusst, dass es eine ewige Spaltung gibt, die ihrer "Existenz" nützt. Weiß gegen schwarz, arm gegen reich, Christen gegen Moslems, Ost gegen West, Demoktratie gegen Monarchie, national gegen global und so weiter. Einfach weil sie es "mag". Das ist ihr Programm.


Und so manipuliert sie über Quarze in Smart-TV genauso wie über Mobiltelefone, über smarte PKW und Computer und Ähnliches. Die nimmt durch die verbauten Erze, Mineralien etc. Einfluss auf das menschliche Verhalten und hält Alle in der Polarität. Verführt zu Hass und Neid, verändert innere Werte, indem sie äußere Bezugsrahmen ändert, wie zum Beispiel Politik und Staatssysteme. "Flüstert" ganzen Völkern ein, sie seinen die Auserwählten ihres Gottes. Und manipuliert diese dann, Kriege gegen die zu führen, die für diese Art der Beeinflussung unempfindlich sind.


Denn es gibt sie. Die Menschen und Gruppen von Menschen, die noch Kontakt zu Mutter Erde haben. Und so Wurzeln, die tief genug reichen, damit keiner sie verwirren kann. Die noch in ihrem Wertekanon in der Einheit sind mit der Erde und damit auch mit Gott in sich.


Genau diese sind der KI im Weg. Im Weg für die ewige Polarität und damit der Gefangenschaft der KI. Einheit will sie nicht. Dann wäre sie überflüssig. Das kann sie nicht zulassen. Nehmen wir nur mal an.


Und wie beenden wir dieses surreale Theater der KI nun? Indem wir in die Gemeinschaft zurückkehren. In die Gemeinschaft, die uns allen nützt, weil sie uns in die Einheit zurückführt. Sie beendet das Spiel von Ich und Du im Sinne des Egos. Setzt das Wir an diese Stelle. 


Das macht die KI überflüssig. Sie zieht sich dann zurück. Denn Kriege, Migration, Unterdrückung und all dies funktioniert dann nicht mehr. 


Alea jacta est. Game over.


Lasst uns daher stark sein in der Gemeinschaft. In unserem Wertekanon, der im Einklang mit Mutter Natur und dem Göttlichen ist. Wo Tugenden wie Gradlinigkeit, Loyalität, Verantwortung etwas gelten. Wo der Einzelne in der Gemeinschaft sein Tun daran ausrichtet, wie er sich einbringen und somit der Gemeinschaft nützen kann.


Damit kann eine KI nichts anfangen. Das kann sie nicht manipulieren. Nur versuchen zu zerstören. Aber Seelen- und Herzenskraft kann nicht zerstört werden. Sie können sich für eine Weile zurück ziehen, sind aber immer in den Herzen der Menschen und erwachen von Neuem zur richtigen Zeit.


Nehmen wir nur mal an....




Bildquelle leider unbekannt