Wir sind zusammen stark

Dieser Satz scheint derzeit kräftig im Feld zuliegen. 


Auf allen Ebenen. In der Musik mit den Fanta4, im gesellschaftspolitischen, in privaten Beziehungen, in der neuen Art zu arbeiten ohne top down und nicht zuletzt auch in der Geschäftswelt, wie man an den Cryptominern und auch an den neuen Ansätzen der Verkaufspsychologie sehen kann. 


Allerdings gibt es all diese Formen von gemeinschaftlichem Willen zur Gestaltung der Welt und Willen zum Erfolg schon lange. Man kann diese Form des Miteinanders immer dort entdecken, wo es eine sogenannte Win-Win-Situation gibt. Wo also darauf geachtet wird, dass eine Entwicklung zum Wohle der Gemeinschaft oder ein Geschäft zum Wohle beider Partner ist. Wo nicht mittels Hierarchie eine Entscheidung quasi herbeigezwungen oder gar angeordnet wird, sondern mittels Konsens agiert wird. Nicht zu verwechseln mit Basisdemokratie, in der man alles kaputtdiskutieren kann. 

In der Win-Win-Situation geht es um ein für alle passendes zu erreichendes Ziel. Und das hat im Gegensatz zur Basisdemokratie eine nicht zu verachtende Dynamik. 


Zu beobachten ist aber auch, dass diese Art des gemeinschaftlichen Erfolges, sei er als Volksgemeinschaft, die ihre Grenzen schützt, oder sei er im Geschäftsleben, als gemeinschaftliche Fokussierung auf den erwünschten Erfolg, von bestimmten Kräften wie mit einer energetischen Blockade verschlossen ist. Als wüssten sie, dass Gemeinschaft auf allen Ebenen für sie der Untergang bedeutet. 


Denn lässt sich eine Gemeinschaft, zum Beispiel ein Volk, nicht trennen und spalten, sondern nutzt die Dynamik der Gemeinschaft, ist Erfolg sicher. Mißerfolg entsteht allein aus der Spaltung. Die Methode dazu sind Zweifel und Angst.


Wie sehr Gemeimschaft verbinden kann, kann man auf Großveranstaltungen fühlen, wie Public Viewing oder bei Motivationstrainern, die ganze Hallen füllen. Auch Musikkonzerte schaffen diese gefühlte kollektive Gemeinschaft. Wie beseelt ist man dann. Man nutzt das gleiche quantenphysikalische Feld. Und das wird von jedem Einzelnen mit seiner Herzensenergie genährt und damit verstärkt. Die russische Nationalhymne drückt dieses Gemeinschaftsgefühl übrigens sehr gut aus.  


Die oben genannte energetische Blockade zu durchbrechen ist unsere Aufgabe. Dann sind wir als Gemeinschaft stark und unbesiegbar. Und dies meine ich nicht politisch. Denn Politik lebt von der Trennung und Spaltung. Das hält sie am Leben. These und Antithese.

Ich gehe darüber hinaus und sehe uns Deutsche als Gemeinschaft. Als die, die seit vielen Generationen hier leben und dieses Land geprägt haben. Geprägt zu dem Deutschland, dass wir gerne wieder leben möchten, ohne die Entwicklungen der letzten drei Jahre. 


Wie geht das? Durch den passenden Mindset eines JEDEN EINZELNEN. Jeder von uns muss dazu seinen Fokus auf das richten, was er sehen will. Denn Realität folgt der Aufmerksamkeit. Jeder muss seine innere Arbeit machen und Verletzungen, innere Zweifler und letztlich Ängste in sich besiegen. Dann löst sich die kollektive Blockade von selbst und wir können zusammen unser Deutschland nach unseren Vorstellungen leben. 


Also: Zusammen sind wir stark. 


Seid Euch jedoch im Klaren, dass innere Arbeit kein Zuckerschlecken ist. Das bedeutet Durchhaltevermögen, gnadenlose Ehrlichkeit sich selbst gegenüber und den absoluten Willen zur Veränderung. 


Bleibt Fokussiert. Auf gehts.


Auf das wir Viele werden!


Bildquelle: ich