Ich liebe mein Land

Ich liebe mein Land.

 

Auch wenn das unpopulär ist bei einer Kanzlerin, die die deutsche Fahne wegwirft. Und auch, wenn ich eigentlich zu diesem Thema nichts mehr schreiben wollte. Trotz alledem glaube ich, dass es im Zuge des geplanten und zur Unterschrift vorliegenden UN-Migrationspaktes wichtig ist, dies mal deutlich auszusprechen.

 

Ich liebe mein Land.

 

Und ich finde es eine Schande, wie sich die deutsche Gesellschaft spalten lässt. Wie gelogen und Wahrheit gebogen wird. Mir ist die politische Bühne völlig schnurz. Links und rechts finde ich uninteressant, zumal auch hier alles solange hin und her gedreht wird, bis alle völlig schwurbelig im Kopf sind und keiner mehr weiss, was eigentlich was ist. Wie bei einem Hütchenspieler "Rot, grün, blau?" Wo ist die Wahrheit drunter?

 

Ich finde es eine Gedankenlosigkeit sondergleichen, dass in unserem Land die Augen verschlossen werden, wenn es um das eigene Vaterland geht. Das Land für das unsere Großväter und Urgroßväter in den Krieg gezogen sind. Unter Einsatz ihres Lebens. 

 

Und wir? Wir haben im Alltag nicht einmal gewahr, dass es genau diese Erde ist, die unsere Nahrung hervorbringt. Die Bäume, die auf ihr wachsen, geben uns die Luft zum Atmen. Hast Du einen Baum gegossen, als es so trocken war? Oder war die Wasserrechnung wichtiger?

 

In einem Land der Dichter, Denker und Erfinder machen sich immer noch Viele nicht die Mühe zu erkennen, dass die äußere Realität auch was mit ihrem Inneren zu tun hat. Dass Persönlichkeitsentwicklung selbstverständlich sein sollte. Es gibt inzwischen so viel guten Inhalt auch kostenlos und damit für jeden Geldbeutel im Internet.

 

Aber: zur Innenschau gehört auch die eigenen Schatten anzuschauen. Das ist unangenehm, anstrengend und tut auch schon mal weh im Herzen. Aber ohne dieses Lösen der eigenen Themen wie Wut, Angst, Groll usw. ist es kaum möglich zu erkennen, wo die eigenen Werte sind.

 

Was ist Dir wichtig? Wie willst Du leben? Warum gerade in diesem Land? Wie gehst Du mit Gästen um? Wie mit Leuten, die Deine Gläser in Deiner Küche ungefragt umräumen?

 

Mach Dir Gedanken! 

 

Und informiere Dich. Sprich! Lies! Recherchiere! Egal was, aber mach was! Steh auf.

 

Der UN-Migrationspakt ist kurz vor der Unterschrift. Willst Du das? Wirklich? 

 

Und informiere Dich mal im Netz zu Stichworten wie "Hooton-Plan" "Kalgeri-Plan" "Churchill und die Deutschen" " John Frederick Charles Fuller Zitate". Und mach das mal ohne die gewohnte Sonnenbrille.

 

Die Augen brauchen Vitamin D. D wie Deutschland.